header banner
Default

Eintauchen in die goldene Phase von Klimt bei Livemacher Besigheim


Die Werke des Jugendstil-Künstlers sind dekorativ und begehrt, was sie mittlerweile sehr wertvoll gemacht haben. Vor allem seine goldene Phase ist es, die die Betrachter verzaubert. Im großen, immersiven Saal der Ausstellung „Klimt“, die ab 17. November im Urbanharbour in Ludwigsburg gezeigt wird, wird diese goldene Phase rundum auf Decken, Wände und den Boden geworfen, ein überraschendes Erlebnis sein. Untermalt mit Musik und Einsprengseln von Zitaten des Künstlers wird der Eindruck noch verstärkt. Zudem werden 200 Kunstwerke zu sehen sein,es gibt eine virtuelle Entdeckungstour per VR-Brille, es wird Abbildungen aus seinem Alltag und Fotografien Klimts geben. Zudem kann man wieder seinen „eigenen Klimt“ malen, der dann an die Wände des Raumes projiziert wird.

Die Erwartungen, die die beiden Veranstalter an die erste Ausstellung dieser Art in Ludwigsburg hatten, seien „bei weitem übertroffen worden“, so Braune.

Nun ist ihre Wahl, wieder eine immersive Ausstellung zu organisieren, auf die von der Passauer Agentur Cofo Entertainment gestaltete Ausstellung mit Werken von Gustav Klimt gefallen: „Wir suchen nur aus, was uns auch selbst gefällt“, so Ziemer. Der Künstler müsse provokante und farbenfrohe Werke haben, „und eine Biografie, die aussagekräftig ist“, so Braune.

Ausstellung ist eine Deutschland-Premiere

VIDEO: Gustav Klimt | 26 Masterpieces | Golden Phase | 4K UHD
Indie Museum

Denn: Die immersiven Ausstellungen gehen in die Tiefe, tauchen ein in das Leben des Künstlers, nicht nur in seine Werke. „Wir wollen nicht nur mit den Werken unterhalten, sondern auch neugierig machen auf den Künstler und sein Leben“, so Braune. „Es ist eine Gratwanderung, denn so eine Ausstellung muss für Kunstkenner etwas bieten, aber auch Kunsttouristen begeistern“, so Ziemer.

Dass Livemacher nun die zweite Kunstausstellung wagt, auch noch als Deutschland-Premiere, sei wohlüberlegt und durch den Erfolg der Van-Gogh-Ausstellung noch bestärkt worden. Zuvor war die Ausstellung in Wien, Barcelona, Brüssel und Los Angeles – mit an die 50 000 Besucher jeweils.

„Es hätte auch eine zum Thema Harry Potter oder Dinosaurier von Cofo Entertainment gegeben, aber das ist uns irgendwie zu platt“, sagt Braune, wenn man schon das „große finanzielle Risiko im siebenstelligen Bereich“ eingehe, dann sollte es „etwas Besonderes sein“.

Der Aufwand vor Ort sei für die kleine Ottmarsheimer Agentur schon „ein Kraftakt“. Werbung, Technik, Einrichtung, Produktion, Auf- und Abbau und Organisation liegen bei Livemacher. „Aber wir sind nun Wiederholungstäter und es macht uns großen Spaß“, sagt Edgar Braune. Eröffnet wird die Ausstellung offiziell am Freitag, 17. November, 11 Uhr, in der Max-Mayer-Halle in Ludwigsburg.

Gustav Klimt – Leben und Werk

VIDEO: Vienna Secession in 8 Minutes 🇦🇹 Klimt's Femmes Fatales and Passion for Gold 💃
Curious Muse

Gustav Klimt, 1862 in Baumgarten bei Wien geboren, und dort am 6. Februar 1918 gestorben, war ein bedeutender österreichischer Maler, bekanntester Vertreter des Wiener Jugendstils und Gründungspräsident der Wiener Secession. Schon während seiner frühen Jahre in Baumgarten wurde Klimts Faszination für die Kunst deutlich. Nach Abschluss seiner Grundschulausbildung zog es ihn zur Kunstgewerbeschule in Wien, einem wichtigen künstlerischen Zentrum. Die Kunstgewerbeschule war für Klimt und andere junge, aufstrebende Künstler von enormer Bedeutung, da sie ihr künstlerisches Verständnis schärften und ihren kreativen Ausdruck bereicherten. Ein zentraler Wendepunkt in Klimts Karriere war die Gründung der Wiener Secession 1897. Diese innovative Künstlervereinigung brach mit der traditionellen Wiener Kunstszene, und Klimt als ihr erster Präsident war eine entscheidende treibende Kraft hinter diesem aufgeschlossenen Ansatz.

Die Ausstellung „Klimt – The immersive Experience“ ist ab Freitag, 17. November, bis zum 4. Februar im Urbanharbour, in der Max-Mayer-Halle, zu sehen. Öffnungszeiten sind Dienstag, Mittwoch, Samstag und feiertags 10 bis 18 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag, 10 bis 20 Uhr. Es gibt Zeitfenster-Tickets, Flex-Geschenktickets und ermäßigte Tickets.

Sources


Article information

Author: Alicia Anderson

Last Updated: 1699776482

Views: 829

Rating: 4 / 5 (79 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Alicia Anderson

Birthday: 1994-06-13

Address: 336 John Plains Apt. 279, Tracyfurt, TN 94345

Phone: +3679840737381522

Job: Article Writer

Hobby: Astronomy, Whiskey Distilling, Orienteering, Puzzle Solving, Wine Tasting, Cross-Stitching, Fencing

Introduction: My name is Alicia Anderson, I am a important, welcoming, accessible, Determined, vibrant, unguarded, candid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.